Kostenlos Inserieren

Wichtiger Hinweis
Jeder Versuch, ein Gesuch in unredlicher Absicht zu veröffentlichen - z.B. um unbefugt in den Besitz von Bewerberdaten zu kommen -, wird strafrechtlich verfolgt!

Wer darf bei KOMPARSE.DE ein Gesuch aufgeben?

Redaktionen,
TV- und Filmproduktionsfirmen,
Agenturen,
(Film-)Studenten,
Theaterhäuser etc.,

die seriöse1, konkrete² Gesuche veröffentlichen möchten.

(Gesuche für Einsätze ohne Gage/Aufwandsentschädigung sind nur möglich für
- journalistische Projekte
- Projekte im Rahmen eines (Film-)Studiums, einer Ausbildung etc.)

Wie gibt man ein Gesuch auf?

Senden Sie Ihr Gesuch bitte per Email an:

webmaster@komparse.de

Pro Email bitte nur ein Gesuch!

Anrede  und sonstige Höflichkeitsfloskeln können Sie gerne weglassen.
Falls ein Gesuch unvollständig oder fehlerhaft ist, werden wir Sie per Email darauf aufmerksam machen.

Andernfalls erhalten Sie eine Bestätigungsemail mit der Gesuchnummer, sobald das Gesuch veröffentlicht wurde.

Erstmaliges Inserieren
Beim erstmaligen Inserieren eines Gesuchs lesen Sie bitte die AGB und stellen dem Gesuch diese Erklärung voran:

"Ich akzeptiere die AGB"

Aus presserechtlichen Gründen benötigen wir vollständige und überprüfbare Informationen über ihre Identität.

  • Name und Vorname

  • ggf. Firma/Agentur/Produktionsfirma etc.

  • Status (Angestellter einer Produktionsfirma/Agentur? Filmstudent? etc.)

  • postalische, ladungsfähige, vollständige Adresse

  • Telefonnummer, möglichst Festnetztelefonnummer

  • bei Minderjährigen das Alter

Das Gesuch sollte möglichst von einer offiziellen Emailadresse der Firma, Agentur, Filmhochschule etc. gesendet werden. Als Bewerbungsadresse im Gesuch kann eine andere Emailadresse genannt sein.
KOMPARSE.DE wird die Daten verifizieren und sie ggf. über weitere notwendige Schritte informieren.

Wie muss ein Gesuch aufgebaut sein?

Ein Gesuch bei KOMPARSE.DE muss aus einer Kern-Info-Überschrift und dem eigentlichen Gesuchtext bestehen.

Die Kern-Info-Überschrift muss bitte exakt nach folgendem Schema gestaltet sein und immer alle 4 Kern-Infos enthalten.

Aus welcher
Region
sind Bewerbungen erwünscht?
| Wer oder WAS
wird gesucht?
| Wie lange  wird der
Bewerber benötigt?
(Anzahl Drehtage!!!)

und

wann wird der Bewerber
 benötigt?
(Termin(e) bzw.
 Drehzeitraum)

| Was bekommt
der Bewerber
als Gegenleistung?
Hier soll NICHT der
Drehort stehen!
(Ggf. können Such-Region
und Drehort identisch sein)
      + ggf. Fittingtermin,
Castingtermin etc.
  z.B. Gage (wie hoch?),
Aufwandsentsch.,
Fahrtkostenerstattung
etc.

Beispiele für Kern-Info-Überschriften:

Berlin + 50 km-Umkreis | männliche Komparsen, 18-25 Jahre | ein Drehtag, Ende September | 55 € + Fahrtkosten  bis 50 km Anfahrt

NRW | Familie, die noch nie in einem Freizeitpark war | 1 – 2 Drehtage nach Absprache sobald wie möglich | Eintritt für Freizeitpark plus Hotelübernachtung

Bundesweit | übergewichtiges Pärchen für Wissenschaftsformat |  2 Drehtage, 7. und 8. Mai | 150-200 €/Tag/Person

Hamburg | Kleindarstellerin, Spielalter 35 Jahre  | 1 Drehtag, 21.  oder 22. August, Fitting 18. August | NoBudget (Stud.-Prod.)

Der Gesuchtext kann frei formuliert werden. Er muss eine Bewerbungsadresse enthalten.

Manchmal ist nicht klar zu erkennen, wo der Gesuchtext endet. Daher sollte bitte hinter dem Gesuch das Wort "Gesuchende" stehen.

Beispiel für eine Email, mit der ein Gesuch bei KOMPARSE.DE aufgegeben wird:

 

Wichtig!!!

Ein Gesuch für eine "Rolle" (bzw. einen Protagonisteneinsatz etc.) darf nur einmal (!!!) aufgegeben werden!

Gesuche, die nicht mehr aktuell sind, müssen unverzüglich entfernt werden!

Redaktionen/Agenturen/Prod.-Firmen etc., die (mehrfach) gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Nutzung dieser Seite ausgeschlossen.

Gesuche können allerdings aktualisiert und wiederholt werden.

Gesuch aktualisieren (engl. update)
Ein Gesuch kann jederzeit aktualisiert werden.
Senden Sie dazu bitte die entsprechende Gesuchnummer und den aktualisierten Text.
Am Besten nutzen Sie die Bestätigungsemail, die Sie von uns erhalten haben, als Reply.

Gesuch wiederholen
Ein Gesuch kann auf Wunsch jeden 3. Werktag wiederholt werden. Samstage zählen nicht als Werktag. Eine Wiederholung kann nicht im Voraus verlangt werden.
Senden Sie bitte die entsprechende Gesuchnummer mit dem Hinweis auf Wiederholung.
Am Besten nutzen Sie die Bestätigungsemail, die Sie von uns erhalten haben, als Reply.

Gesuch entfernen
Ein Gesuch wird von uns in den Bereich „Vergangene Gesuche“ verschoben

- sobald wir vom Auftraggeber darum gebeten werden (dies sollte der Normalfall sein)
  oder
- sobald das in der Kern-Info-Überschrift genannte Dreh- und/oder Bewerbungsdatum verstrichen ist
  oder
- wenn 4 Wochen verstrichen sind. Eine Verlängerung dieses Zeitraums wird durch eine vorherige Wiederholung erreicht.
 

Kennzeichnung als   +++ Eilgesuch +++
Gesuche können ausnahmsweise in "Notsituationen" als Eilgesuche gekennzeichnet werden (Drehabbruch droht etc.). Eilgesuche bleiben oben auf der Startseite über den Gesuchen stehen, die nicht Eilgesuche sind.

Eilgesuch kann allerdings nur ein Gesuch sein, in dem eine konkrete Gage genannt wird und in welchem in der Kern-Info-Überschrift ein Datum innerhalb der nächsten 48 Stunden genannt wird (72 Std. wenn der Tag vor dem Datum ein Sonn- oder Feiertag ist). Dieses Datum kann das Drehdatum (bei variablen Drehterminen der letztmögliche Drehtermin) oder aber auch der letzte Auswahl- oder Castingtermin sein. Ein Eilgesuch kann nur einmal Eilgesuch sein und die Kennzeichnung als Eilgesuch kann nicht über die 48 (bzw. 72) Stunden verlängert werden.

Formale Anforderungen an ein Gesuch
Gesuche müssen bitte Mindestanforderungen an Orthographie und Interpunktion genügen. Formulierungen müssen widerspruchsfrei und verständlich sein. KOMPARSE.DE behält sich vor, Veröffentlichungen abzulehnen, wenn Gesuchtexte zu viele Fehler enthalten, widersprüchlich oder unverständlich sind.
Termini müssen zutreffend gewählt sein, so dass der Leser unmissverständlich versteht, wer oder was gesucht wird.
Formulierungen, die der Verschleierung niedriger Gagen dienen (z.B. die Bezeichnung einer Sprechrolle als "Komparse mit Text") werden von KOMPARSE.DE nicht veröffentlicht.

Hinweise

  • Schreiben Sie beim Datum die Monatsangabe nicht als Zahl, sondern als Wort. Der Leser kann "5. September" schneller erfassen als "05.09.". Die Jahreszahl wird nicht benötigt.
     

  • Geben Sie einen möglichen Drehzeitraum nicht als Kalenderwochenangabe (KW) an - die meisten Leser wissen nicht, wann welche KW ist. KW-Angaben sind eher in der Geschäftskommunikation üblich. Auch enthalten nicht alle Kalender KW-Angaben, so dass dem Leser unnötiger Aufwand entsteht, sich Kenntnis zu verschaffen.
    Statt "KW 7" also bitte "Drehzeitraum zwischen 13. und 17. Febr."
     

  • Filmstudenten und Amateurfilmer, die ggf. keine Gage zahlen können, sollten in ihrer Planung möglichst von vornherein darauf achten, für Komparsen möglichst kurze Drehs und vor allem keine Anschlussdrehs zu planen. Bei sehr langen Drehs und Anschlussdrehs ist das Risiko hoch, dass unbezahlte Komparsen das Set verlassen oder nicht wieder erscheinen.


1 Unter seriösen Gesuchen verstehen wir alles, was für Protagonisten, (Klein-)darsteller , Komparsen etc. interessant und sinnvoll sein könnte. Angebote, die eine Geldzahlung des Komparsen (z.B. um in eine Kartei aufgenommen zu werden)  voraussetzen,  gehören nicht dazu.
2 Wir veröffentlichen Gesuche für KONKRETE Projekte. Allgemeine Gesuche, die der Bestandsmehrung von (virtuellen) Karteien dienen, können von einer Agentur/Produktionsfirma/Redaktion EINMAL pro Kalenderjahr geschaltet werden, wenn sie ansonsten regelmäßig konkrete Gesuche bei uns veröffentlicht.

 

 


Copyright © 1999 - 2017  [KOMPARSE.DE]. Alle Rechte vorbehalten