Startseite KOMPARSE.DE   Facebook Twitter

 

 

60.816   9. Juli   11:41 Uhr

Beelitz | Fahrdouble,  60-75 Jahre | 18.07. | 63 EUR + 15 EUR Fahrtkosten

Für unsere neue Serie, welche wir besetzen sind wir auf der Suche nach einem männlichen Komparsen als Fahrdouble von PAUL FAßNACHT (zwecks Bilder bitte mal in eine Suchmaschine eingeben). Wichtig wäre auf jeden Fall der Bart! Führerschein muss natürlich auch vorhanden sein!
Drehtag: 18.07.2018
Drehort: Beelitz
Gage 63,00 EUR bis 7 Stunden + Pause , + 15,00 EUR Fahrtkosten für außerhalb Berlins, ggf 10,00 EUR Überstunde
Wir gehen grundsätzlich immer von einem ganzen Tag aus, auch wenn es nicht so ist. Es kann immer zu Verzögerungen kommen, daher habe bitte immer den ganzen Tag Zeit! Weiterhin gehen wir auch davon aus, dass der Dreh früh beginnen wird.

Wer sich angesprochen fühlt, auf das gesuchte Profil passt, Zeit + Lust hat, der sendet uns bitte eine E-Mail mit folgenden Angaben (wichtig, wir benötigen die u. g. Daten)

Vorname
Nachname
Wohnort
Telefonnummer
Handynummer
E-Mail
Geburtsdatum
Größe
Konfektion
Schuhgröße
Bilder von Dir im jpg Format

Und diesen Text bitte kopieren und mit in die Mail einfügen.
Ich stimme der Verwendung und Weitergabe der persönlichen Daten zur Abwicklung dieses Projektes gemäß Verordnung (EU) 2016/679 zu!


an info@casting-welt.de  mit dem Betreff: FAHRDOUBLE

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung.


Antje
Agentur Bieseke

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt. Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).


 

Datenschutz

Allgemeine Bewerbungshinweise

 

 

 

   


Copyright © 1999-2018  [KOMPARSE.DE]. Alle Rechte vorbehalten