Startseite KOMPARSE.DE   Facebook Twitter

 

 

 

50.125  11. Januar   10:26 Uhr          Aktualisierung 16. Januar

Raum Neuss | alternativ orientierte Komparsen, männlich/weiblich, 18-28 Jahre |  01.Februar - 02. Februar, auch nur einzelne Tage möglich | Demomaterial, Fahrtkosten, Verpflegung am Set

Diplomfilmproduktion Nina

Gesucht werden alternativ orientierte Komparsen für eine Party Szene in Neuss.
Es findet eine ausgelassene Electro/New Grunge Party in einer Partylocation in Neuss statt.

KURZINHALT
Nina ist eine junge Frau im zarten Alter von 18 Jahren. Als sie vor einem Jahr schmerzlich erfährt, dass ihre Mutter Liliè sich das Leben genommen hat, ändert sich plötzlich alles. Thomas, ihr Vater verliert jegliches Familienbewusstsein und fängt an sich an Nina zu vergreifen. Die Trauer um den Tot von Liliè und die ständigen Vergewaltigungen von Thomas, entfachen eine Krankheit, die schon seit der Geburt in ihr geschlummert hat. Nina ist Schizophren Paranoid. Gefangen im Zustand jenseits der Realität, verdrängt sie den schlimmen Alltag zu Hause und flüchtet in ihre Halluzinationen, in denen sie immer wieder Liliè begegnet. Den einzigen Halt erfährt Nina in ihrem Freundeskreis. Jenny, Andi, Sandra und Tobi wissen von dem Tod ihrer Mutter und fangen sie mit Musik, Ehrlichkeit und viel Feingefühl auf. Alle gehören der neuen Grunge-Generation an. Nach einer ausgelassenen Party im Proberaum von Andi's Band kehrt sie selbstbewusst wieder nach Hause zurück, wo ihr Vater Thomas schon auf sie wartet. Nach einem weiteren Vergewaltigungsversuch gelingt Nina allerdings die Flucht. Barfuß und getrieben von Selbstmordgedanken in einer schweren schizophrenen Attacke irrt sie jetzt durch die verregneten Straßen der Großstadt, bis sie sich schließlich auf einem Brückengeländer wieder findet. Kurz bevor Nina springen möchte hört sie den seichten Klang einer Mundharmonika. Tristan, ein etwa gleichaltriger junger Mann schafft es, sie vor dem Sprung in den Tot zu bewahren und nimmt sie mit auf eine Reise, die von dieser Begegnung an Liebe verspricht.


Regie: Jan Oberdick (FH Schwerte)
Eine Produktion von:
Look Forward Productions (im Aufbau) - Jan Oberdick
Es wird ein ca. 27min. Kurzfilm
Genre: Drama
Drehzeitraum: 01.02.-2.02.2017
Drehort: Neuss
Fahrtkosten, Verpflegung am Set werden gestellt.
Keine Gage, die Produktion stellt Rückstellungsverträge.


ZIELE
Da der Kurzfilm „Nina“ ein Teil einer Langfilmidee ist, liegt das primäre Ziel darin, auf nationalen wie auch internationalen Filmfestivals zu präsentieren um einen Startschuss für die Realisierung von „Die Im Schatten Sieht Man Nicht“ zu liefern.
Außerdem soll ein lobenswerter Abschluss für das Filmregiestudium entstehen.

CASTING
Bewerber senden bitte eine Email an tomislav.vujcic@gmx.de  mit
• einem Portrait- und Ganzkörperfoto
• Wohnort
• Körpergröße
• Mobilnummer
Gerne auch eine ausführlichere Vita und Showreel/Videomaterial senden.

 

 

 

Folgende Version des Gesuchtextes ist nicht mehr aktuell:

Raum Neuss | Komparsen, 18-30 Jahre | 1. Februar - 2. Februar, auch nur einzelne Tage möglich | Demomaterial, Fahrtkosten, Verpflegung am Set

Diplomfilmproduktion Nina

Gesucht werden Komparsen für eine Party Szene in Neuss.
Es findet eine ausgelassene Electro/New Grunge Party in einer Partylocation in Neuss statt.

KURZINHALT
Nina ist eine junge Frau im zarten Alter von 18 Jahren. Als sie vor einem Jahr schmerzlich erfährt, dass ihre Mutter Liliè sich das Leben genommen hat, ändert sich plötzlich alles. Thomas, ihr Vater verliert jegliches Familienbewusstsein und fängt an sich an Nina zu vergreifen. Die Trauer um den Tot von Liliè und die ständigen Vergewaltigungen von Thomas, entfachen eine Krankheit, die schon seit der Geburt in ihr geschlummert hat. Nina ist Schizophren Paranoid. Gefangen im Zustand jenseits der Realität, verdrängt sie den schlimmen Alltag zu Hause und flüchtet in ihre Halluzinationen, in denen sie immer wieder Liliè begegnet. Den einzigen Halt erfährt Nina in ihrem Freundeskreis. Jenny, Andi, Sandra und Tobi wissen von dem Tod ihrer Mutter und fangen sie mit Musik, Ehrlichkeit und viel Feingefühl auf. Alle gehören der neuen Grunge-Generation an. Nach einer ausgelassenen Party im Proberaum von Andi's Band kehrt sie selbstbewusst wieder nach Hause zurück, wo ihr Vater Thomas schon auf sie wartet. Nach einem weiteren Vergewaltigungsversuch gelingt Nina allerdings die Flucht. Barfuß und getrieben von Selbstmordgedanken in einer schweren schizophrenen Attacke irrt sie jetzt durch die verregneten Straßen der Großstadt, bis sie sich schließlich auf einem Brückengeländer wieder findet. Kurz bevor Nina springen möchte hört sie den seichten Klang einer Mundharmonika. Tristan, ein etwa gleichaltriger junger Mann schafft es, sie vor dem Sprung in den Tot zu bewahren und nimmt sie mit auf eine Reise, die von dieser Begegnung an Liebe verspricht.

Regie: Jan Oberdick (FH Schwerte)
Eine Produktion von:
Look Forward Productions (im Aufbau) - Jan Oberdick
Es wird ein ca. 27min. Kurzfilm
Genre: Drama
Drehzeitraum: 01.02.-2.02.2017
Drehort: Neuss
Fahrtkosten, Verpflegung am Set werden gestellt.
Keine Gage, die Produktion stellt Rückstellungsverträge.

ZIELE
Da der Kurzfilm „Nina“ ein Teil einer Langfilmidee ist, liegt das primäre Ziel darin, auf nationalen wie auch internationalen Filmfestivals zu präsentieren um einen Startschuss für die Realisierung von „Die Im Schatten Sieht Man Nicht“ zu liefern.
Außerdem soll ein lobenswerter Abschluss für das Filmregiestudium entstehen.

CASTING
Bewerber senden bitte eine Email an
tomislav.vujcic@gmx.de  mit
• einem Portrait- und Ganzkörperfoto
• Wohnort
• Körpergröße
• Mobilnummer
Gerne auch eine ausführlichere Vita und Showreel/Videomaterial senden.


 

 

Allgemeine Bewerbungshinweise

 

 

 

   


Copyright © 1999-2017  [KOMPARSE.DE]. Alle Rechte vorbehalten