Startseite KOMPARSE.DE   Facebook Twitter

 

 

49.653  8. Dezember   10:39 Uhr           Aktualisierung 16. Januar

Raum Dortmund | Frauen mit Kopftuch, 30 – 65 Jahre für Automotiv Projekt - Video Aufzeichnung |  einmalig, max. 2 Stunden, Termin nach Absprache | Bis zu 40 €, je nach Aufwand

Die Firma Leopold KOSTAL GmbH & Co.KG sucht Protagonisten für eine Video Aufzeichnung in Dortmund.
Es handelt sich hierbei um keine TV- / Film-Produktion.
Die aufgezeichneten Videodaten sollen der Entwicklung eines Driver Monitoring Systems zur Blickrichtungsdetektion dienen.

Vor Ort werden zuerst zwei Bilder (Frontansicht / Profil) von Ihrer Person angefertigt.
Im Anschluss nehmen Sie in unserem Laboraufbau Platz, folgen den Anweisungen des Instruktors und führen dabei verschiedene Kopfbewegungen aus.
Dabei wird ein Video von Ihnen aufgezeichnet.
Zum Abschluss der Laboraufzeichnung erfolgt eine Referenzmessung einiger Gesichtspartien.

Wenn Sie im Besitz eines gültigen Führerscheins sind, besteht die Möglichkeit im Anschluss an die Laboraufzeichnung mit einem unserer Versuchsfahrzeuge eine kurze Fahrt durchzuführen. Wie im Labor wird auch hier ein Video von Ihnen aufgezeichnet.

Die Gesamtdauer im Labor beläuft sich auf ca. 1,5 Stunden, die optionale Fahrt mit dem Versuchsfahrzeug etwa eine halbe Stunde.
Fahrtkosten werden nicht übernommen. Bei längeren Anfahrten über 10km ist jedoch eine optionale Fahrkostenbeteiligung möglich.
Die Bezahlung erfolgt nach der Aufzeichnung.

Bewerber senden bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Probanden - Driver Monitoring- - Code 1632“ sowie
- einem Portraitfoto
- Altersangabe

an bewerbung-proband@kostal.com
 

 


 

 

Allgemeine Bewerbungshinweise

 

 

 

   


Copyright © 1999-2016  [KOMPARSE.DE]. Alle Rechte vorbehalten